LINIE BOOMERANG

LINIENFÖRMIGER MELDER

ZERTIFIZIERUNGEN

Die Melder der LINIE BOOMERANG sind linienförmige Brandmelder mit moduliertem Lichtstrahl, wie von der europäischen Norm EN 54/12 vorgegeben. Der Melder besteht aus einem Sender und Empfänger (TRX), die sich in einem einzigen Mechanik-Gehäuse befinden, und einer Reflexionseinheit. Der Sender/Empfänger (TRX) gibt zwei Infrarotstrahlen ab, die den kontrollierten Überwachungsbereich durchqueren und auf die Reflexionseinheit treffen. Diese sendet der TRX-Einheit denselben Infrarotstrahl mit derselben Stärke zurück.  Die Reflexionseinheit besteht aus einer prismatischen oder retroreflektierenden Vorrichtung, je nach Modell. Falls in dem überwachten Bereich Rauch oder die typischen Wärmemodulationen eines Brandes präsent sind, wird das Rückmeldesignal mit einer dem Phänomen proportionellen Stärke zurückgesendet werden, somit wird der Alarm ausgelöst. Je nach gedeckter Entfernung des Modells Boomerang gibt es zwei unterschiedliche Hauptmodelle:  5P70 und 6P150, bei denen sich die angegebenen Zahlen auf die gedeckte Entfernung beziehen.  Auch für dieses Modell müssen die Instrumente für die Einstellung und Überprüfung UTA und ADM verwendet werden. Wie für das Modell ARDEA unterscheiden sich, in Bezug auf die Fähigkeit der Melder vor allem Rauch oder Feuer zu erkennen, die Modelle zudem auch noch weiter in:   BOOMERANG SF (SF = Smoke / Fire = Rauch und Feuer). Dieser Melder sieht außer der Erkennung von „Rauch” auch die Erkennung von „Feuer” vor, es muss jedoch mit einer spontanen Verbrennung verbunden sein. BOOMERANG S (S = Smoke = Rauch). Dieser Melder sieht eine Erkennung der Brandzeichen vor, die vor allem auf die Anwesenheit von Rauch zurückzuführen sind.    DIE MODELLE:

  • BS70 / BSF70 – Der Reflexionsmelder eignet sich für Umgebungen in denen man für eine vereinfachte Anlage keine Netzteil-Anschlusskabel an zwei Punkten zu führen braucht: Einheit Tx und Einheit Rx. Mit diesem Melder ist es möglich, das Netzteil nur an einem Punkt (TRX) zu haben, da das Reflexionselement auf der anderen Seite ein passives Element ist (rückstrahlend). Zu den Eigenschaften des Modells SF kommt zudem die Möglichkeit der Meldung von Schwelbrand bei Anwendung der gleichen Technologie, die für Ardea SF benutzt wird.
  • BS150 / BSF150 – Der einzige Reflexionsmelder mit einer operativen Entfernung, die fast gleich so groß wie die des Tx-Rx ist. Die Besonderheit ist, dass der passive Teil eine Reflexionseinheit ist, die die Kalibrierung auch unter den schlechtesten Arbeitsbedingungen ermöglicht und eine konstante Meldung gewährleistet, auch im Falle einer Fehlausrichtung bis zu zwei Grad. Zu den Eigenschaften des Modells SF kommt zudem die Möglichkeit der Meldung von Schwelbrand bei Anwendung der gleichen Technologie, die für Ardea SF benutzt wird.

Beide Modelle, in den vier Versionen, benötigen eine Schnittstelle (INT8C) für den Anschluss mit den Brandmeldezentralen.

BS70 - BSF70 (10 ÷ 70 m)
BS150 - BSF150 (71 ÷ 150 m)
TECHNISCHES PRODUKTDATENBLATT